Die Würde des Menschen ist unantastbar…? Ein interkultureller Kommentar zum 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes

Foto: Miroslaw Mlynarczyk
28. Mai
19:00 – 21:00

Buchpräsentation mit Christof Seeger-Zurmühlen (Düsseldorfer Schauspielhaus) und den Autor*innen

Zum 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes in diesem Jahr gratuliert der Writers‘ Room, ein Netzwerk von nach Deutschland eingewanderten Schreibenden aus aller Welt, mit einem interkulturellen literarischen Kommentar: Die Autor*innen haben auf für sie besonders wichtige Artikel der 20 Grundrechte mit eigenen Texten reagiert, wobei die jeweiligen Themen zum Anlass wurden für Prosatexte, Gedichte, Kurzdramen, Reportagen, Essays oder auch Märchen. Häufig spiegeln die Texte ein Stück der eigenen Herkunft wider und stellen die Werte und Regeln, auf denen das Zusammenleben in Deutschland beruht, in einen globalen Kontext.
Gestaltet wurde das Buch von dem Düsseldorfer Graphiker Thomas Bock in Zusammenarbeit mit den Autor*innen.

Lesung der Texte: Christof Seeger-Zurmühlen (Düsseldorfer Schauspielhaus).
Die Gespräche mit den AutorInnen führt Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro NRW, der Heinrich-Böll-Stiftung und freundlicher Unterstützung des Integrationsrates der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Zurück