GHH, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf | Kontakt | Vermietung | Datenschutz | Impressum

 –  

In allen Sprachen der Welt.

Texte zu Flucht und Exil PODCAST

Gelesen von Philipp Alfons Heitmann, mit Texten von: Ulrich Alexander Boschwitz, Anna Seghers, Ursula Krechel, Judith Kerr u.a.

Die Erfahrung von Flucht und Vertreibung war immer und ist es bis heute ein einschneidendes Erlebnis im Leben vieler Menschen: Abschied und Verlust, Ankommen und neue Erfahrungen, die Auseinandersetzung mit einem neuen kulturellen Umfeld und der Versuch, die eigene Identität zu bewahren. Kein Wunder, dass sich auch viele Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit den unterschiedlichen Aspekten der Exilerfahrung auseinandergesetzt haben – in Romanen, Tagebüchern oder Briefen. Der Podcast bietet eine literarische Auswahl und entstand als eine gemeinsame Veranstaltung von Literaturbüro NRW & Stiftung Gerhart- Hauptmann-Haus im Rahmen der Ausstellung „Hoffnung für Millionen. Jüdische Lebenswege zur internationalen Flüchtlingskonferenz von Évian 1938“.

In allen Sprachen der Welt – Texte zu Flucht und Exil. | Podcast, Gerhart-Hauptmann-Haus
In allen Sprachen der Welt – Texte zu Flucht und Exil. | Podcast