GHH, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf | Kontakt | Vermietung | Datenschutz | Impressum

Anton von Werner: Die Proklamierung des deutschen Kaiserreiches (18. Januar 1871) (dritte Fassung 1885), Bismarck-Museum Friedrichsruh
Anton von Werner: Die Proklamierung des deutschen Kaiserreiches (18. Januar 1871) (dritte Fassung 1885), Bismarck-Museum Friedrichsruh
 –  

Seminar: »Effi Briest und ihre Schwestern. Frauen im deutschen Kaiserreich 1870/71-1918«.

Seminar in Kooperation mit dem Johannes-Albers-Bildungsforum in Königswinter

Viele von Ihnen werden Theodor Fontanes Effi Briest aus dem Deutschunterricht kennen. Vielleicht erinnern Sie sich auch noch an das Gefühl des Ausgeliefertseins an gesellschaftliche Zwänge des 19. Jahrhunderts, denen die Protagonistin des Romans ausgesetzt ist. Ausgehend von diesem Bild, das sich in unseren Köpfen festgesetzt haben mag, wollen wir im Seminar gemeinsam der Frage nachgehen, welche Rolle Frauen überhaupt im deutschen Kaiserreich hatten. Zu diesem Zweck werden wir Frauen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten betrachten, wobei wir uns ihnen nicht nur auf historischem Wege, sondern auch auf der Ebene der Kunst und der Literatur annähern wollen.

Zielgruppe: Historisch und kulturgeschichtlich interessierte Bürgerinnen und Bürger

Termin: 
Montag, 17.10.2022, 14:00 Uhr (Beginn)
bis Mittwoch, 19.10.2022, 13:00 Uhr (Ende)

Seminar-Nr.: 22.6.946.5

Veranstaltungsort:
Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH im
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Rückfragen: 
Dr. Ulrike Buschmeier, Tel.: 0 22 23 / 73 – 120
Sekretariat: Regina Ochs, Tel.: 0 22 23 / 73 – 119

Kosten und Anmeldung: hier 


Programmübersicht

Montag, 17. Oktober 2022

bis 14:00 Uhr Anreise / Kaffee

14:00 – 14:45 Uhr Begrüßung / Einführung in die Thematik Dr. Ulrike Buschmeier / Karsten Sander Prof. Dr. Winfried Halder

15:00 – 16:30 Uhr Versailles, 18. Januar 1871 – Die Reichsgründung, eine Männersache? Prof. Dr. Winfrid Halder, Direktor der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf

16:45 – 18:00 Uhr Das deutsche Kaiserreich 1871-1918: Politisches System, geographische und demographische Grundlagen, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungslinien – Teil I Prof. Dr. Winfrid Halder

anschließend: Abendessen

19:30 – 20:30 Uhr Effi, Emilie & Co. – Frauen im Leben und Werk Theodor Fontanes (mit Textbeispielen) Prof. Dr. Winfrid Halder Dr. Katja Schlenker, Kuratorin Ausstellungen, Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf

Dienstag, 18. Oktober 2022

09:00-10:30 Uhr Das deutsche Kaiserreich1871-1918: Politisches System, geographische und demographische Grundlagen, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungslinien - Teil II Prof. Dr. Winfrid Halder

10:45 – 12:15 Uhr Die deutsche Frauenbewegung in biografischen Beispielen: Louise Otto-Peters (1819 – 1895) und Auguste Schmidt (1833 -1902) Dr. Katja Schlenker

anschließend: Mittagessen

13:45 Fahrt mit der Straßenbahn zum Haus der FrauenGeschichte Bonn, Wolfstraße 41, 53111 Bonn

14.30 – 17.30 Uhr Führung und Gespräch im Haus der FrauenGeschichte zur Thematik „Frauen in der Kaiserzeit und danach“ Mitarbeiter/in, Haus der FrauenGeschichte Bonn

17.45 Uhr Rückfahrt ins Tagungshaus

18.15 Uhr Abendessen

Mittwoch, 19. Oktober 2022

08:30 – 10:30 Uhr Neues Selbstbewusstsein. Neuer Stil. Neues Leben - Künstlerinnen-Existenz im Kaiserreich am Beispiel Paula Modersohn-Becker (1876 – 1907) Dr. Katja Schlenker

10:45 – 12:00 Uhr Mächtige Frauen? Die Kaiserinnen Augusta, Victoria und Auguste Viktoria Prof. Dr. Winfrid Halder

12:15 – 13:00 Uhr Seminarauswertung & Feedbackrunde/ Mittagessen, anschl. Abreise Dr. Ulrike Buschmeier / Karsten Sander

Änderungen vorbehalten!