GHH, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf | Kontakt | Vermietung

 
412

Juden in der Ukraine.

Vortrag und Gespräch mit Dr. David Vinitz

Dr. David Vinitz, 1973 in Russland geboren, lebt und arbeitet seit 2009 in Deutschland, zunächst als Rabbiner im Landesverband Westfalen-Lippe und seit 2012 in der Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal. Aufgewachsen ist Dr. David Vinitz in Irkutsk/Sibirien als Kind einer ursprünglich aus dem Kaukasus stammenden jüdischen Familie. Dort studierte er Geschichte und wurde mit 27 Jahren Rabbiner in Irkutsk. 2003 wanderte er nach Israel aus, zunächst, um Jura zu studieren und um sich schließlich bei dem berühmten Rabbiner und Talmud-Übersetzer Adin Steinsaltz in Jerusalem zum Gelehrten ausbilden zu lassen. Als Rabbiner in Deutschland mit russischer Muttersprache ist er prädestiniert für die Arbeit mit den aus der ehemaligen Sowjetunion zugewanderten Juden, die einen Großteil seiner Gemeinde bildet.

In seinem Vortrag berichtet Rabbiner Dr. David Vinitz über die historische und aktuelle Situation der Juden in der Ukraine.

 

In Kooperation mit:

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e. V.

Alte Synagoge Essen

Veranstaltungsort: 412

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus
Deutsch-osteuropäisches Forum Düsseldorf
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
4. Stock

weitere Informationen: 412

Veranstalter: Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus | Deutsch-osteuropäisches Forum

Das Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum (früher „Haus des Deutschen Ostens“) ist Sitz der gleichnamigen Stiftung und befindet sich an der Bismarckstraße 90 in Düsseldorf. Der Bau wurde von Walter Kroner und Bruno Lambart von 1960 bis 1962 erbaut. Die Stiftung dient der Auseinandersetzung mit der europäischen und deutschen Zeitgeschichte und weist eine umfangreiche Spezialbibliothek zur Geschichte Ostmittel- und Osteuropas auf.

weitere Informationen: Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus | Deutsch-osteuropäisches Forum