GHH, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf | Kontakt | Vermietung | Datenschutz | Impressum

 –  
Haus Schlesien

Projekt Europa.

Die Zisterzienser und ihre kulturelle Leistung

Einstiegsseminar in eine Veranstaltungsreihe der Kooperationspartner Haus Schlesien, Kulturreferat für Oberschlesien beim Oberschlesischen Landesmuseum und Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

Anfang 2023 wird das frühere Kloster Kamp (unweit von Duisburg) 900 Jahre alt. Es handelt sich um die älteste Niederlassung des Zisterzienserordens auf heute deutschem Staatsgebiet. Die Gründung des Klosters gehörte zur ungemein raschen Ausbreitung der Zisterzienser, einer 1098 gegründeten Reformkongregation benediktinischen Ursprungs. Beginnend im französischen Cîteaux (ca. 20 Kilometer südlich von Dijon) schuf die neue Gemeinschaft, die bald auch eine Frauenkongregation herausbildete, in nicht einmal zwei Jahrhunderten weit über 700 Niederlassungen in Europa. Besondere Bedeutung gewannen die Niederlassungen der Zisterzienser im Rheinland (Kamp, Altenberg, Heisterbach), in der Mark Brandenburg (Chorin, Lehnin u. a.), in vielen anderen deutschen Regionen sowie im historischen deutschen Osten, nicht zuletzt in Schlesien (Leubus, Trebnitz, Grüssau u. a.). Aufgrund ihres Tätigkeitskonzeptes – das die Gründung von Klöstern außerhalb bestehender Ortschaften vorgab und stark landwirtschaftlich orientiert war – spielten die Zisterzienser bei der Urbarmachung und Kultivierung vieler Landschaften über Jahrhunderte eine tragende Rolle. Darüber hinaus entwickelten sie eine eigene klösterliche Kunst und insbesondere Architektur, deren heute noch zahlreich erhaltenen Zeugnisse unverändert beeindrucken.

Im zweitägigen Seminar hören Sie u.a. Vorträge über geschichtliche, religiöse und kulturspezifische Merkmale des Zisterzienser-Ordens. Außerdem werden eine Reihe von Exkursionsangeboten vorgestellt.

 

Tagungsbeitrag p. P.: 114 € (1 Übernachtung, Zi. mit Dusche/WC), 1 Mittag-,
1 Abendessen, Pausenverpflegung; ohne Übernachtung 69 € p. P., die Kosten von An- und Abreise müssen selbst getragen werden. Die während des Tagungszeitraums geltenden Coronaschutzregeln sind zu beachten. Anmeldung/ggf. Rückfragen zur Unterbringung erbeten unter Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, 53639 Königswinter-Heisterbacherrott, 02244/886-0, info@hausschlesien.de, www.hausschlesien.de