GHH, Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf | Kontakt | Vermietung | Datenschutz | Impressum

 

100 JAHRE STANISŁAW LEM.

Zoff wegen der Gravitation. Oder: Mein Vater, Stanisław Lem

Buchpremiere mit Tomasz Lem (angefragt)
und Peter Oliver Loew

Stanisław Lem (1921–2006), Polens berühmtester Zukunftsdenker und Visionär, war ein Phänomen. Sein Werk begeistert nach wie vor Millionen. Doch wie entstanden seine Bücher? Wie lebte er? Tomasz, einziges Kind des Schriftstellers, erzählt von seinem Vater mit Erinnerungen, Anekdoten und Überlegungen zu einer komplexen Familienbeziehung. Es sind Aufzeichnungen voller Zuneigung und Distanz, die Spannendes über den Schaffensprozess sowie den Alltag Stanisław Lems erklären und zeigen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der 11. Düsseldorfer Literaturtage statt.

In Kooperation mit: Literaturbüro NRW